Heilmittelkatalog: Neue Heilmittelrichtlinien ab 1.1.2021

Mit den neuen Heilmittelrichtlinien, die ab dem 1.1.2021 gültig sind, ändert sich im Wesentlich für die Patienten gar nichts, denn das Recht auf physiotherapeutische Behandlungen bei medizinischer Notwendigkeit bleibt bestehen – natürlich auch bei Zahnärzten und Kieferorthopäden.

Im Gegenteil: Einiges wird einfacher als es bisher ist. So wird es zum Beispiel ein einheitliches Rezept oder eine Verordnung geben – unabhängig davon, wer von welcher Arzt Ihnen die Verordnung gibt.

Es braucht auch kein Genehmigung, wenn man bei chronischen langjährigen Erkrankung eine langfristge Behandlung benötigt, denn es gibt keine Verordnung außerhalb des Regelfalls.

Alle Rezepte von Physiotherapeuten, Logopäden, Ergotherapeutn und Co. sehen gleich aus.

Für Ärzte ist es durch die Veränderungen auch etwas einfacher und unbürokratischer geworden.

Natürlich gelten die „alten“ Rezepte auch weiterhin noch für dieses Jahr. 

Wir wünschen Euch allen ein gesundes neues Jahr 2021 – auf das es wieder besser wird als 2020.

Ahmed Schmidt, Physiotherapeut CMD Köln

5/5 - (1 vote)
5/5 - (1 vote)