Physio am Ring

Physiotherapie in Köln

Physio am Ring ist Ihr kompetenter Partner für ganzheitliche Physiotherapie in Köln.

google Bewertungen
Physiotherapie Köln

Physiotherapie in Köln

Seit über 40 Jahren Ihre Physiotherapie in Köln

Ob Sportverletzung, Rückenschmerzen oder Verspannungen: Die Physiotherapie gewinnt in unserer modernen Gesellschaft immer mehr an Bedeutung.

Sie stellt ein natürliches Heilverfahren dar, das sowohl zur Behandlung akuter Beschwerdebilder als auch zur präventiv zur Vorbeugung eingesetzt kann. Häufig kann sie eine medikamentöse oder operative Therapie ersetzen oder begleitend zum Einsatz kommen.

Seit über 40 Jahren verfolgen wir den Ansatz einer ganzheitlichen Physiotherapie in Köln. Wir betrachten jeden Patienten individuell und inklusive aller Symptome als Ganzes. So unterstützen wir Sie dabei, ihren Körper besser zu verstehen und mögliche Bewegungs- und Funktionsstörungen durch spezielle Techniken wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Mobilität für eine bessere Lebensqualität

Unsere ganzheitliche Physiotherapie in Köln dient in erster Linie dazu, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit Ihres Körpers zu verbessern bzw. wiederherzustellen. Sie fördert den Stoffwechsel und die Durchblutung und kann zur Schmerzlinderung der betroffenen Körperregionen beitragen.

Wir unterstützen Sie dabei, Ihren Körper wieder in eine natürliche Balance zu bringen. So können Sie Ihre persönliche Mobilität wiedererlangen bzw. erhalten, um ein schmerzfreies Leben führen zu können und ihre Lebensqualität nachhaltig zu steigern.

Ihre Gesundheit in guten Händen

Bei Physio am Ring empfängt Sie ein Team aus erfahrenen und top ausgebildeten Physiotherapeuten. Durch regelmäßige Fortbildungen sind unsere Physiotherapeuten nicht nur auf dem neuesten medizinischen Stand, sondern bieten Ihnen auch ein umfassendes Angebot verschiedener Techniken und Therapien.

Durch eine ausführliche Anamnese sowie die enge Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Arzt erstellen wir einen individuellen Therapieplan und wählen gemeinsam die optimale Therapie für Sie aus – immer mit dem Ziel einer erfolgreichen und nachhaltigen Behandlung.

Jetzt Termin zur Physiotherapie vereinbaren

Kurzinfos

Physiotherapie ist ein Oberbegriff für die physikalische Therapie sowie für die Krankengymnastik. Die unterschiedlichen Anwendungsbereiche haben zum Ziel, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des eigenen Körpers wiederherzustellen, zu erhalten oder zu verbessern.

Bei Physio am Ring können Sie die verschiedensten Beschwerden, wie Schmerzen oder Einschränkungen des Bewegungsapparates, behandeln lassen. Die Bewegungstherapie, die früher auch unter der Bezeichnung Krankengymnastik bekannt war, darf nur von ausgebildeten Physiotherapeuten praktiziert werden. Die Bewegungstherapie kann vor, nach oder auch ergänzend zur medikamentösen und operativen Behandlung vorgenommen werden.

Diverse Erkrankungen können durch aktive sowie passive Bewegungsabläufe behandelt werden. Auch die Prävention ist ein wichtiger Bestandteil.

Physiotherapie hat ein breit gefächertes Anwendungsgebiet, welches sich beinahe auf alle medizinischen Fachbereiche erstreckt. Klassischerweise wird ein Physiotherapeut aufgesucht, wenn Patienten Probleme mit den Kiefergelenken, Knien, Rücken, Schulter oder Hüfte haben.

Selbstverständlich gibt es noch zahlreiche weitere Anwendungsgebiete. So wird die Physiotherapie nicht nur bei Therapie und Rehabilitation von bestimmten Erkrankungen und Verletzungen relevant, sondern hat auch eine präventive Wirkung. Berufsbedingten Fehlhaltungen kann entgegengewirkt und eine gesunde Körperhaltung trainiert werden.

Auch nach schweren Erkrankungen mit langen Krankenhausaufenthalten schließt sich häufig eine Physiotherapie an. Diese soll dem Patienten dabei helfen, seine motorischen Fähigkeiten wiederzugewinnen.

Die Linderung von Schmerzen, die Förderung von Beweglichkeit und Koordination sowie die Erhöhung von Kraft und Ausdauer zählen zu den zentralen Zielen der Physiotherapie. Auch die Funktionsweise von Stoffwechsel und Durchblutung können verbessert werden.

Wer unter Schmerzen, Verspannungen oder anderen Erkrankungen leidet, der wird zunächst einen Arzt aufsuchen. Dieser entscheidet dann, gemeinsam mit dem Patienten, über das weitere therapeutische Vorgehen und die notwendigen Behandlungen.

Ist der Arzt der Ansicht, dass Sie durch einen Physiotherapeuten betreut werden sollten, wird er Ihnen eine Verordnung ausstellen, deren Inhalt sich nach der Heilmittel-Richtlinie richtet. Wird eine Behandlung auf diese Weise verschrieben, können die Kosten von der gesetzlichen und privaten Krankenkasse übernommen werden. Für Personen ab 18 Jahre wird allerdings generell eine Zuzahlung erhoben werden.

Physiotherapeutische Maßnahmen können von Ärzten der unterschiedlichen Fachrichtungen verschrieben werden. Diese sind insbesondere:

  • Hausärzte
  • Orthopäden
  • Internisten
  • Chirurgen
  • Neurologen
  • Kieferorthopäden
  • Zahnärzte
  • HNO-Arzt
  • Hautarzt

Laut Gesetzgebung ist eine physiotherapeutische Behandlung lediglich mit einem entsprechenden Rezept möglich.

Lediglich bestimmte Zusatzleistungen wie Wellness-Massagen, Übungsbehandlungen, Wärme- und Kältebehandlungen, Elektrotherapie und andere Therapieformen können im Rahmen einer Selbstzahlerleistung vorgenommen werden.

Wurde Ihnen eine physiotherapeutische Behandlung durch Ihren Arzt verschrieben, dann besteht diese in der Regel aus 6 Behandlungseinheiten. Sie sind für höchstens 3 Monate ab dem ersten Termin der Behandlung gültig.

Sollte das angestrebte Therapieziel bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht erreicht sein, können bis zu zwei (in Einzelfällen auch mehr) Folgeverordnungen verschrieben werden.

Diese beiden Begriffe werden zum Teil als Synonym füreinander verwendet. Dabei ist diese Einordnung nicht mehr zeitgemäß.

Denn bei der Krankengymnastik handelt es sich lediglich um einen Teilbereich. Zusammen mit der Physikalischen Therapie bildet die Krankengymnastik die zwei Säulen der Physiotherapie.

Der Bereich der Krankengymnastik darf, anders als der Teilbereich der Physikalischen Therapie, nur von ausgebildeten Physiotherapeuten ausgeübt werden.

Die klassische Krankengymnastik zeichnet sich dadurch aus, dass durch aktive Übungen, unter Anleitung des Physiotherapeuten, die Therapieziele erreicht werden sollen.

Allerdings wird der Begriff der „Krankengymnastik“ den modernen Inhalten dieser Behandlungsform nicht mehr gerecht.

Neben der klassischen Krankengymnastik stellt auch die Manuelle Therapie eine Variante der Physiotherapie dar. Zeichnet sich die klassische Krankengymnastik durch aktive Übungen aus, liegt der Fokus bei der Manuellen Therapie eher auf passiven Elementen, die durch den Physiotherapeuten durchgeführt werden.

Ihr Physiotherapeut aus Köln wird durch Ertasten und Gespräche herausfinden, welche körperlichen Probleme Sie quälen und diese Verspannungen und Blockaden in Ihren Muskeln oder Gelenken durch manuelle Einwirkungen zu lösen versuchen.

Die Kosten werden dann von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen, wenn die Patienten eine gültige Heilmittelverordnung ihres Arztes vorlegen können.

Welche Behandlungskosten im Detail von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden, ist im Heilmittelkatalog niedergeschrieben. In der Regel werden 90 Prozent der entstehenden Behandlungskosten von der gesetzlichen Krankenkasse aufgebracht.

Gesetzlich krankenversicherte Patienten über 18 Jahren müssen in der Regel zehn Prozent der Behandlungskosten selbst tragen. Hinzu kommt außerdem ein einmaliger Betrag von 10% des gesamten Rezeptwertes.

Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es jedoch die Möglichkeit, sich von den Zuzahlungen befreien zu lassen. Dies ist dann der Fall, wenn die Zuzahlungen für die Therapie einen Betrag von 2 Prozent der jährlichen Bruttohaushaltseinnahmen übersteigen.

Geringere Belastungsgrenzen greifen bei chronisch kranken Menschen oder Patienten, die Arbeitslosengeld bzw. Sozialhilfe beziehen.

Auch von der privaten Krankenkasse werden die Kosten übernommen, wenn bestimmte Voraussetzungen vorliegen.

So muss die Behandlung medizinisch notwendig sein, sich nach der ärztlichen Heilmittelverordnung richten und die Rechnung sollte korrekt gestellt worden sein. Die in Rechnung gestellten Leistungen sollten sich außerdem im Behandlungsvertrag finden.

Bei Fragen zu diesem Thema können Sie sich jederzeit an das Team von Physio am Ring in Köln wenden.

bewerten